Back to top

News

März 2018

Vor einem Jahr wurde die Initiative „Rettet den Vorgarten" ins Leben gerufen. Seitdem ist viel passiert: Zwar konnte die fortschreitende Versiegelung der Flächen vor Büro- und Wohngebäuden noch nicht gestoppt werden und auch die Kies- und Schottergärten sind nicht verschwunden - aber es wurde eine weitreichende Diskussion angestossen und Bewusstsein für die negativen Folgen geschaffen, die diese Entwicklung hin zum Grau und weg vom Grün hat.

März 2018

"Alexa, Guten Morgen. Alexa, wie ist das Wetter heute? Alexa, starte Mähroboter!" Im Zuge des Smart-Home-Trends sind auch Husqvarna Rasenmähroboter bald per Sprachbefehl bedienbar. Dann können Automower Besitzer noch komfortabler mit ihrem Mähroboter interagieren: Ob morgens am Frühstückstisch oder abends von der Couch aus genügt künftig ein Amazon Alexa-Sprachbefehl, um den Mähroboter zu starten, zu stoppen oder zu parken.

März 2018

An der Giardina 2018 sind die Aufbauarbeiten in der heissen Phase. Vielerorts sind die Schwerstarbeiten abgeschlossen und man arbeitet sich vom Untergrund langsam an die Oberfläche vor. Frontalder, Gabelstapler, Erden, Kies, Lastwagen sind  immer noch omnipräsent. Bei den Schau- und Themengärten ist aber schon Vieles realisiert. 

März 2018

Bewährt, bekannt und 100% schweizerisch. So präsentiert sich unsere Produktelinie „Schweizer Erde“. Neu wird  dieser Sortimentsteil mit einer Schweizer Erde Bio-Line vegan 30 Liter ergänzt.

Februar 2018

Die Stadtgärtnerei Basel richtet die bestehende Abteilung Freizeitgärten neu aus. Sie integriert den bestehenden Fachbereich Kompostberatung und verstärkt die neue Abteilung mit einem Angebot Gartenberatung. So entsteht ein Kompetenzzentrum für städtisches Gärtnern. Die Leitung übernimmt Dr. Karin Kook, die morgen Donnerstag, 1. März 2018, ihre Stelle antreten wird.

Februar 2018

Unter dem Motto «AfterWork» präsentiert die Spross Ga-La-Bau AG gemeinsam mit ihrem Standpartner Glovital AG an der Giardina 2018 eine innovative Kreation zeitgemässer Gartengestaltung (Stand D20 / Halle 1).

Februar 2018

Bern, 06.02.2018 - Die Wettbewerbskommission (WEKO) schliesst die Untersuchung gegen die Bucher AG Langenthal und die Husqvarna Schweiz AG mit einvernehmlichen Regelungen und einer Busse von rund CHF 610‘000 ab. Bucher wird gebüsst, während Husqvarna die Sanktion aufgrund einer Selbstanzeige erlassen wird. Die beiden Unternehmen haben beim Vertrieb von Gerätebenzin der Marke Aspen eine unzulässige Preis- und Kundenaufteilungsabrede getroffen.

Januar 2018

Die Gartensaison 2018 steht in den Startlöchern. Bevor es so richtig losgeht, bleibt Zeit für den Gehölz-Schnitt. Mit der richtigen Schere geht diese Arbeit auch in dichten Sträuchern und bei hohen Bäumen speditiv voran. Teleskopscheren helfen bei der Freihaltung des Strassenraums von herabhängenden Ästen. Die Lichthöhe beträgt meistens 4.5 Meter für den Strassenverkehr. Mit der Teleskop Astschere lassen sich diese bequem auf 5 Meter entfernen, ohne gefährliches Stellen von Leitern auf der Strasse.

Januar 2018

Zürich, 25. Januar 2018–Als Schaufenster der Schweizer Gartenbranche hat sie die Gartengestaltung weit über die Landesgrenze hinaus geprägt: vom 14. bis 18. März 2018 findet die europaweit etablierte Giardina zum 20. Mal statt. Im Mittelpunkt der führenden Ausstellung für das Leben im Garten steht auch bei der Jubiläumsausgabe ein hochaktuelles Thema. Die besten Gartengestalterder Schweiz zeigen, wie dank effizienter Raumnutzung, innovativer Gartengestaltung und durchdachter Einrichtung auf wenig Raum grosse Gärten entstehen. Für eines der vielen Highlights sorgt der heute international renommierte Gartenarchitekt Enzo Enea. Zur 20. Ausgabe kehrt der Visionärdorthin zurück, wo erschon vor 20 Jahren Gartendesign zelebrierte wie niemand zuvor.

Januar 2018

Die rund 70-jährige Rotbuche auf dem Stadtplatz Schlieren muss der Neugestaltung des Platzes mit der Haltestelle der Limmattalbahn weichen. In einer schweizweit einmaligen Aktion wird der Baum Anfang Februar an einen anderen Standort versetzt. Der Versetzung ging eine grosse Solidaritätswelle aus der Schlieremer Bevölkerung voraus.

Seiten