Back to top

Gemüse

Die Gattung Helianthus umfass ca. 67 verschiedene Arten, die alle in Nordamerika beheimatet sind. Am bekanntesten ist Helianthus annuus, oder auf Deutsch die Sonnenblume. Sie ist eine gern gesehene und einfach kultivierbare Sommerblume in den Haus- und Schrebergärten. In der Landwirtschaft dienen die Sommerblumenfelder zur Produktion von Sonnenblumenöl. Die einjährige Sonnenblume wird im Frühjahr gesät. Nach der Blüte stirbt die Pflanze ab und das Folgejahr, beginnt wieder alles von vorne.
 

Die ersten heissen Sommertage zeigen erbarmungslos auf, dass Pflanzen ohne Wasser nicht wachsen. Digitale Bewässerungssysteme, die die Erdfeuchtigkeit messen und je nach Pflanze die richtige Wassermenge zuführen wären verfügbar. Doch es gibt für die vertikalen Gärten viel einfachere und günstigere Varianten.

Die tropischen Powerknollen für Schweizer Gärten sind wüchsig und haben einen hervorragenden Geschmack: Süsskartoffeln, auch Bataten genannt, lassen sich jetzt auch in unseren Hausgärten kultivieren. Eine echte Bereicherung für den Gemüsegarten, Pflanzkübel auf Balkonen und Terrassen.

Ab und zu taucht in der Winterzeit in den Lebensmittelläden seit 2015 Flower-Sprout auf. Ein neues Trendgemüse, das auch zunehmend von lokalen Gemüseproduzenten angebaut wird..  Die Kreuzung zwischen Rosenkohl und Grünkohl zeichnet sich durch eine einzigartige Wuchsform und Farbe aus.

Auch Peperoni und Salate können selber vermehrt werden. Wie das funktioniert und dass das heute in Zeiten von Hybridzüchtungen und Patenten auf Leben nicht mehr selbstverständlich ist, darauf macht das Projekt Stadt-Tomaten von ProSpecieRara aufmerksam.

Wer in der dunklen Jahreszeit nicht auf wichtige Vitaminspender aus dem Garten verzichten möchte, kann jetzt die Voraussetzungen dazu schaffen. Nach der langen Trockenheit und dem anschliessenden Regen hat der Boden nun eine gute Beschaffenheit für die nächste Pflanzung. Ideal sind Gemüsebeete auf denen vorher Buschbohnen oder Karotten waren.

Kürzlich nahm ich an einer Führung auf dem Spargelhof der Familie Spaltenstein teil. Eine Zeit lang hatte ich Grünspargeln in meinem Garten. Ein grösser werdender Apfelbaum hat sie dann verdrängt und Schnecken haben die Überreste aufgefressen.