Back to top

Kübelpflanzen

Artikel

Im Kübel sind sie stärker dem Frost ausgesetzt: Auch bei robusten Pflanzen wie Eiben empfiehlt sich für den Winter ein Umzug an einen geschützten Standort und eine Isolation des Gefässes zum Schutz der Wurzeln. Bei Kübelpflanzen wird zwischen frostempfindlichen und winterharten Sorten unterschieden. Handelt es sich um wärmeliebende Gehölze oder Stauden, die bei Minusgraden erfrieren, ist ein frostfreies Winterquartier nötig. Das kann ein kühles Treppenhaus, ein unbeheizter Wintergarten oder ein...
Pflanzwerk®

Grüne Branche

Pflanzwerk ist nicht nur ein Name - Pflanzwerk steht für eine umweltfreundliche Produktion und Pflanzkübel, die in Sachen Optik und Design hervorstechen. Verglichen mit herkömmlichen Produktionen wird bei der Herstellung von Pflanzwerk-Töpfen nur ein Bruchteil der Energie benötigt. Pflanzwerk denkt grün! Das hochwertige Gemisch aus Stein, Fiberglas und Magnesia ist um einiges beständiger als reine Terrakotta oder Fiberglas Töpfe. Neben dem günstigeren Preis besticht unsere spezielle Komposition...

Artikel

Eine Pflanze, die von Mai bis zum ersten Frost unermüdlich durchblüht und die so pflegeleicht ist, dass auch jemand ohne «Grünen Daumen» mit ihr problemlos zurechtkommt? Es gibt sie, diese Wunderpflanze. Sie trägt den Namen Dipladenia und ist in den Gärtnereien in vielen verschiedenen Farbnuancen von Rosa über Rot bis hin zu Weiss, Gelb und Orange erhältlich. Alles, was die Balkonund Kübelpflanze zum Gedeihen braucht, sind ein sonniges Plätzchen sowie regelmässige Wasser und Düngergaben. Neue...

Artikel

Wie geht man am besten vor? Kübelpflanzen aus dem Winterquartier holen und überprüfen. Ist der Topf genügend gross? Muss Erde aufgefüllt werden? Ist ein Erdsubstratwechsel angezeigt? 1. RückschnittHier nur abgedorrte Triebe, alte Blätter, Blütenstände entfernen. Der Rückschnitt erfolgt idealerweise während der Saison oder vor der Einwinterung. 2. Topf und Pflanze reinigenJe nach Material des Gefässes entsprechendes Reinigungsmittel nehmen. Da sich in Untersetzern Kalkablagerungen bilden, diese...

Artikel

Da sie Frost vertragen und immergrün sind, geben sie auch im Winter ein schönes Bild ab. In Kombination mit stimmigen Begleitpflanzen bilden sie interessante Miniaturlandschaften in Kästen und Kübeln. Ursprung ist häufig ein „Hexenbesen“ Zwergbäume sind eine Laune der Natur und haben ihren Ursprung häufig als Mutation: Wenn sich das Erbgut in der Knospe eines gewöhnlichen Baumes verändert, erwächst daraus ein Ast mit besonderen Merkmalen. „Hexenbesen“ werden die Büsche aus dicken,...

Artikel

Gern gekauft werden auch Astern, Alpenveilchen, Zierkohl und Topfmyrte. Doch es gibt neben den Klassikern viele andere zauberhafte Blumen für herbstliche Töpfe. Pflanzenliste zum Foto am Ende des Textes Blütenstars und Blattkünstler Außergewöhnlich wirken Arrangements aus blauen Blüten kombiniert mit Blättern in Purpur. Dauergäste wie Bartblume, Chinesischer Bleiwurz und vor allem späte Lavendelsorten stehen dabei im Mittelpunkt der Gestaltung. Arrangiert man ihre blauen bis violetten Töne mit...

Artikel

Im Garten ist der Saisonhöhepunkt Ende Oktober meist vorüber, mit Töpfen und Kübeln hingegen lässt sich der herbstliche Zauber noch über viele Wochen hinweg verlängern. Eine ganze Reihe wundervoller Blattschmuckpflanzen verwandelt Pflanzgefäße in herbstliche Stilleben, die in der goldenen Herbstsonne ebenso das Herz wärmen wie an einem nebligen Novembertag. Für leuchtende Farben sorgen beispielsweise Purpurglöckchen (Heuchera), deren Laub in den unterschiedlichsten Varianten erstrahlt –...

Artikel

1. Wahl der Gefässe Ich bevorzuge leichte Gefässe aus Kunststoff, meistens Terracotta  Imitationen.  Diese Gefässe lassen sich einfach bepflanzen. Sollte die Pflanze einmal zu gross sein oder muss die Erde gewechselt werden, so lässt sich das einfach bewerkstelligen. Da die Gefässe leicht sind, kann man sie einfach kippen, die Pflanzen samt Erde rausziehen. Zudem lässt sich der Kunststoff leicht reinigen. Damit er optisch schön bleibt, verwendet man am besten spezielle Pflegemittel aus dem...

Artikel

Tipp 1: Pflanzen sorgfältig auswählen Wer Blumen und Pflanzen liebt, kann seinen Teil zum Bienenschutz beitragen, indem er nicht zur billigsten Ware greift. Denn verantwortungsvoller Pflanzenschutz kostet Geld, das die Gärtner über den Verkauf ihrer Ware wieder hereinholen müssen. Mit deutscher Gärtnerware aus dem Fachhandel, die unter strengen Bestimmungen produziert wird, ist das Risiko auf schädliche Rückstände gering. „Die absolute Mehrheit im Gartenbau denkt nachhaltig und produziert...

Artikel

Folgende Strategien bieten sich an nichts tun, Palme draußen lassen, auf milde Winter hoffen Palme ins Haus nehmen Palme bei einem Gärtner ins Winterquartier bringen oder abholen lassen Palme vor Ort mit Winterschutz versehen. Nichts tun Die klassischen Hanfpalmen oder Tessinerpalmen Trachycarpus fortunei oder  Trachycarpus wagnerianus vertragen auch minus Temperaturen. Je nach Mikroklima, Windexposition, geschützte Lage in Höfen, nähe eines Sees oder Flusses funktioniert das über Jahre bei...

Artikel

Viele Pflanzen, die jetzt in Gärtnereien, Gartencentern und Baumschulen erhältlich sind, erinnern an den sonnigen Süden. Es sind Kübelpflanzen wie Zitruspflanzen, Olivenbäume, Oleander oder Engelstrompeten. In ausreichend grossen Gefässen sorgen sie auf Balkon oder Terrasse für ein mediterranes Flair. Einige Gewächse wie der Himmelsbambus oder die Kanarische Dattelpalme, die aus Italien, Spanien oder Griechenland stammen und dort oft gepflanzt werden, lassen an Ferien am Mittelmeer denken....
Bacher Garten-Center AG

Grüne Branche

Bacher Outdoor Living steht für trendige Gestaltungskonzepte für Drinnen und Draussen. Unsere Spezialgebiete sind die Terrassengestaltung und die Innenbegrünung. Von der Beratung über die Ausführung, bis hin zum Unterhaltservice bieten wir Ihnen auf Wunsch einen kompletten rundum Service der keine Wünsche offen lässt. Bringen Sie uns Grundriss- und Situationspläne sowie einige Fotos Ihrer Terrasse oder des Innenraums und wir erarbeiten auf Grund Ihrer Wünsche in kurzer Zeit...

Artikel

Darunter fallen auch zum Beispiel: Oleander, Citrus-Arten oder Olivenbäume.Vorteilhaft für das Einstellen der Pflanzen über den Winter wäre ein Wintergarten. Andernfalls geht aber auch ein Treppenhaus, Garage oder Keller, am besten mit einem Fenster. Je niedriger die Temperatur, desto weniger Licht brauchen die Pflanzen.(Aber unbedingt über der Frostgrenze!) Der Oleander, Oliven-, und das Feigenbäumchen sollte so lange wie möglich draussen bleiben. Sie vertragen Temperaturen bis minus drei Grad...

Artikel

Sie hat fünf Blütenblätter und wirkt wachsartig. Es gibt sie in allen möglichen Farben.In gelb, gelb-weiss, apricot, rosa und Rottönen. Es ist beindruckend, wenn man die Plumeria genau anschaut, wie die Farben ineinander verlaufen. Die Plumeria hat einen intensiven Duft und wird auch für Parfüm und Shampoo verwendet.In Hawaii sind diese Blüten bekannt für Blumenketten so genannt Leis. Die einheimischen binden eine solche Kette selber. Es ist als Willkommensgeste, die man jedem Tourist um den...

Artikel

 Seit der Wiederentdeckung im Jahre 1994 in der Nähe von Sydney, läuft das Artenschutzprogramm. Bei jeder gekauften Pflanze geht ein Teil an die Forschung.Es ist faszinierend, wie anspruchslos diese Pflanze ist. Dass es Wollemi pine bis heute überlebt hat, obwohl sie schon Millionen von Jahre alt ist.  Die Wollemi pine gibt es erst seit vier bis fünf Monaten im Laden zu kaufen. Die Gärtnerei Meier in Tann-Rüti und das Gartenhaus Wyss waren die ersten Anbieter in der Schweiz. Sie ist noch...