Back to top

Die neuen Gemüsegärten

Autor: 
Robert Elger
Verlag: 
Landwirtschaftsverlag
Preis: 
22 CHF
Erscheinungsjahr: 
2017
Seitenanzahl: 
192
ISBN: 
Die neuen Gemüsegärten

Wer an einen Gemüsegarten denkt, hat vermutlich das klassische Modell aus den Nachkriegsjahren, 6 Meter lang, 1.2 Meter breit vor Augen. Oft gesehen in Schrebergärten und Familiengärten. Der Gemüsegarten muss einen produktiven Beitrag an die Versorgung mit Nahrungsmitteln leisten. Robert Elger zeichnet mit seinem Buch ein völlig neues Bild von Gemüsegärten. Mit einer neuen Herangehensweise an den Boden und die Pflanze zeigt er ein ökologisches Modell auf in dem die Bedürfnisse der Pflanzen und dem Lebensraum Boden optimal aufeinander abgestimmt sind.

Wer sich bezüglich Gemüse am Sortiment von Lebensmittelhändlern orientiert, wird feststellen, dass es sehr viel mehr verschiedene Gemüsesorten gibt. Im Buch ist diese Vielfalt ausführlich dokumentiert.

  • Wurzelgemüse
  • Stielgemüse
  • Blattgemüse
  • Blütengemüse
  • Fruchtgemüse
  • Hülsenfrüchte

Elger beschreibt in umfangreichen Texten, was die Aufgabe des Gärtners ist, wie Kompost erstellt und verarbeitet wird. Wer sein Gemüse selber zieht findet Saatkalender und Anleitungen im Detail beschrieben. Bilder und umfangreiche Tabellen verschaffen eine einfache und schnelle Orientierung.

Auch die Frage von Mischbeeten wird thematisiert. Hier geht es um die Frage, welche Pflanzen zusammen. Nachdem die Grundlagen gelegt sind, widmet sich der Autor den verschiedenen Beetarten und getreu seinem Konzept, welche Gemüse sich für die verschiedenen Beete eignen.

Das Mulchbeet
Das Schichtbeet
Das Quadratbeet
Das Strohbeet
Das Gemüsebeet im Gewächshaus
Das Kistenbeet

Das Buch eignet sich sowohl für Einsteigerinnen und Einsteiger, die neu ein Gemüsebeet anlegen wollen, als auch für eingefleischte Gemüsegärtner, die etwas Neues ausprobieren möchten.
 

Noch keine Bewertungen vorhanden
Kategorie: