Back to top

Rasen

Artikel

Ob der Rasen Wasser braucht, lässt sich rein optisch feststellen. Am offensichtlichsten ist es, wenn das Gras bereits braun ist. In der Regel beginnt das entlang von Wegen. Durch die in den Steinen gespeicherte Wärme ist dort die Verdunstung sehr hoch. Eine Stufe davor kann man den Rasen betreten. Wenn sich die noch grünen Halme nichtmehr aufrichten, dann ist dringend Wasser nötig. Bezüglich Frage, wieviel Wasser der Rasen nun braucht, muss man verschiedene Faktoren im Auge behalten. Wie ist...

Artikel

Braune Flecken, Verfilzungen, kahle Stellen und jede Menge Moos - so sehen viele Rasen nach den Wintermonaten aus. Wer bis zum Sommer wieder ein einheitliches, dichtes Grün hinterm Haus sehen möchte, sollte den Flächen jetzt eine Frühjahrskur gönnen. Dazu gehört auf jeden Fall das Vertikutieren, bei dem der Rasen von flachwurzelnden Moosflechten und abgestorbenen Pflanzenteilen befreit wird, so dass die Gräser wieder "durchatmen" und ungestört wachsen können. Bevor Vertikutierer oder Rechen...

Artikel

Der 40-jährige Mann war damit beschäftig den Rasen zu mähen. In einer abfallenden Böschung rutschte er aus und geriet mit dem linken Fuss in das sich drehende Messer des Rasenmähers. Ein Ambulanzteam aus Thusis versorgte den Verletzten notfallmedizinisch. Anschliessend wurde er durch die Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden untersuchen den genauen Unfallhergang. Teaserbild: Kantonspolizei Graubünden

Artikel

Hat der Hochsommer seine Spuren im Rasen hinterlassen? Falls ja: September und Oktober sind ideal, um den Rasen zu renovieren und auf den Winter vorzubereiten. Der Boden ist noch warm von der Sommersonne und die kühler werdenden Nächte halten das Saatgut feucht. Auch der Druck von Unkräutern, hier vor allem Hirse, ist niedriger. Hat sich über die Sommermonate Rasenfilz gebildet, wird er mit einem Vertikutierer entfernt. Bei schweren und verdichteten Böden kommt der Aerifizierer zum Einsatz....

Artikel

Mit Gras ist hier nicht Hanf gemeint, auch wenn zunehmend legale Anbauflächen entstehen. Flächen für Spontanbegrünung, extensive Rasen, Magerwiesen bilden die am anspruchlosesten Grünflächen. Sport- und Zierrasen befinden sich bezüglich Aufwand am anderen Ende der Skala. Vereinzelte BegehbarkeitWenn Begehbarkeit ein untergeordnetes Kriterium ist, kommen Spontanbegrünung, extensiver Rasen, Zierrasen, Blumenrassen, Blumenwiese oder Gras in Frage. Für die Spontanbegrünung genügt es, wenn man einen...

Artikel

Zu gross wären die Flächen der Londoner Parkanlagen für eine künstliche Bewässerung, zu gross auch der personelle und finanzielle Aufwand, um den sattgrünen Englischen Rasen herbei zu zaubern.Doch gemäht wird die Steppe trotzdem, obwohl sie kaum wächst. Stoppelkurz der Schnitt und von Staubwolken umgeben, brausen die Mäher über die Flächen.  Schliesslich soll das Personal trotzdem beschäftigt sein. Der Vorteil der Steppenflächen: das Volk darf sie nutzen. Auf all den bewässerten Rasenflächen in...

Artikel

Heute präsentiert sich bereits eine breite Produktevielfalt für unterschiedliche Anforderungen.Es gibt verschiedene Gründe, die für solche Mähroboter sprechen. Wer kennt die Situation nicht, wieder einmal schönes Wetter, 12 Stundenarbeitstag und bis man abends den Rasenmäher anwerfen kann, greift bereits die in der Lärmschutzverordnung definierte Ruhezeit, ab 19.00 Uhr für lärmende Gartenmaschinen. Den Rasen bis am Samstag stehen lassen, ist dann die Alternative. Regnet es am Wochenende...

Artikel

Auch wenn es unwahrscheinlich scheint: demnächst wird es sonnig und warm werden, Würste werden auf den Grill gelegt, Spanferkel langsam über der Glut gedreht, häufig in öffentlichen Parkanlagen, an Gewässern und  Waldrändern. Fröhliches Grillen überall. Nicht immer zur Freude der Grünflächenverwalter - und manchmal auch der Nachbarn. Manche Grillfreunde hinterlassen mitunter beträchtlichen Flurschaden. Die Stadt Basel gibt ein paar sinnvolle Tipps zum Grillieren im Freien: Grillschalen sollen...

Artikel

garten.ch - Wie gehe ich vor, wenn das Gras zu lange nicht gemäht wurde? Soll ich die Schnitthöhe des Rasenmähers heraufsetzen und den Rasen generell höher wachsen lassen oder schneid ich ihn besser tief und baue neu auf? Dr. Beat Reidy - Wenn der Rasen zu lange nicht gemäht wurde, empfiehlt es sich, den Rasen in zwei Durchgängen mit einer Reduktion der Schnitthöhe zu mähen. Generell sollte es aber gar nicht so weit kommen, da bei hoch gewachsenen Gräsern weniger Licht auf den Boden fällt, und...