Back to top

Naturgarten

Bild garten.ch: Blumenwiese

Artikel

Wer seinen Garten, Balkon oder Terrasse jetzt natürlich gestaltet, beglückt damit nicht nur einheimische Pflanzen, Insekten und viele andere Tiere. Mit der Teilnahme am Pro Natura Wettbewerb «Naturgärten – kleine und grosse Paradiese!» können sich Gartenfans eine Auszeichnung und, mit etwas Glück, sogar einen der attraktiven Preise ergattern. Gesucht sind Naturparadiese aller ArtPrämiert werden nicht nur klassische Gärten und Balkone, sondern auch Flachdächer, Hochbeete oder andere innovative...

Artikel

Ein eigener Garten ist heute ein Privileg. Er ist einer der letzten Orte, an dem jeder sich selber sein kann, an dem es keine Konventionen zu erfüllen gibt. Grund genug, seiner Gestaltung so viel Aufmerksamkeit zu widmen, dass er zum ganz privaten Gartenraum wird. Die Sonderschau «Herbert & Helen» von Winkler Richard Naturgärten zeigt den Garten eines Ehepaars Anfang fünfzig, das zwei Kinder im Teenager-Alter hat und sich wünscht, den Garten möglichst viele Monate im Jahr geniessen zu...

Artikel

Nischen, die durch die geschwungene Grenzlinie entstanden sind, stellen ein verbindendes Element zwischen drinnen und draussen dar. Bänke laden zu einem kurzen Plausch mit dem Nachbarn ein, Kinder spielen gemeinsam im Sand und an der archaischen Feuerstelle von Yagoona trifft man sich zum spontanen Grillieren. Wer dagegen Momente des Fürsichseins sucht, zieht sich in den Innenraum seines Gartens zurück, auf eine Bank in einer Nische oder in die Hängematte im Schatten von Bäumen. Raum für...

Artikel

Eine besondere Rolle spielt das Element Wasser – in Form eines Naturschwimmteiches, der ausschliesslich über die Regenerationszone gereinigt wird und deshalb ohne jegliche Form von Technik auskommt. Plätschernde Brunnen mit hölzernen Wasserspeiern unterstreichen das sinnliche Erlebnis. Ein weiterer Aspekt ist die Sehnsucht nach Geborgenheit. Peter Richard hat den Garten durch Wandelemente in Zimmer mit verschiedenen Funktionen unterteilt: Die lange Holztafel unter den Apfelbäumen ist Sinnbild...

Artikel

Mit lazy gardening kommt man sehr nahe an diese Wunschvorstellungen heran. Die deutsche Übersetzung des Begriffs lässt etwas Interpretationsspielraum zu. Lazy bedeutet auf der einen Seite faul. Auf der anderen Seite ist damit gemeint, ohne viel Energieaufwand etwas zu erreichen, also im Sinne von minimalistisch. Dieser Aspekt ist in unserer auf Wirtschaftlichkeit getrimmten Gesellschaft eher positiv besetzt.Im Netz befassen sich verschiedene Personen mit lazy gardening, z.B. Remo Vetter...

Artikel

Allerdings zeigt sich bei genauerem Hinsehen, dass auch Naturgärten inszeniert und kultiviert sind. Ebenso fällt regelmässige Pflege an. Im Vergleich zu den Einheitsgartengestaltungen, Rasen, Hecke mit Buchs oder Thuja bietet diese Art von Garten einen vielfältigen Lebensraum für einheimische Pflanzen, Insekten, Vögel und Säugetiere. Anstelle einer sterilen Einöde belebt ein vielfältiges Treiben von Insekten und Tieren und eine bunte Blütenbracht den Aussenraum. In einem spannenden Parcours...

Artikel

Nachdem sich Hans-Peter Hediger seit Jahren in seiner Freizeit für den Naturschutz engagiert hatte, machte er sich mit 50 selbständig und gründete mit seiner Frau ein Unternehmen. Naturnahe Garten- und Landschaftspflege ist ein Schwerpunkt. Hans-Peter Hediger pflegt und beaufsichtigt zahlreiche grössere und kleinere Naturschutzgebiete in der Region. Beratungen gehören ebenfalls zu seiner Tätigkeit. Im eigenen grossen Obstgarten wachsen mehr als 600 alte Obstsorten, manche von ihnen sind (lokale...