Back to top

Schnitttulpen

Foto: TulpenZeit/ibulb

Artikel

Damit zählen diese Zwiebelgewächse zu den variantenreichsten Blumen überhaupt. Um den Überblick zu behalten, hat man sie anhand verschiedener Kriterien in 15 Klassen eingeteilt. Dazu gehören auch die sogenannten Gefüllten Tulpen. Ihre Besonderheit: Während die Einfachen Tulpen über sechs Blütenblätter verfügen, schmücken sie sich mit deutlich mehr. Die Blüte wirkt dadurch üppiger und runder. Einige Sorten haben tatsächlich so viele Blütenblätter, dass sie Pfingstrosen ähneln. Sie werden daher...

Artikel

CASE-Tulpen sind in der Schweiz in Kisten gepflanzte, gekühlte Tulpenzwiebeln, die nach dem Eintreffen in der Gärtnerei sofort im Gewächshaus aufgestellt werden und nach ca. 3 Wochen blühen.So lassen sich im Winter innerhalb kurzer Zeit verkaufsfähige Schnittblumen für das Blumengeschäft oder die Binderei produzieren. Das Sortiment deckt alle Haupt- und zahlreiche Sonderfarben ab und reicht von einfachen über gefüllte Blüten bis hin zu Papageien. Frischere Schnittblumen als die, die täglich in...

Artikel

Narzissen wachsen auch in lehmigen eher feuchten Böden. Der dauerhafte Blüherfolg ist daher garantiert. Ideal ist die Bepflanzung von Magerwiesen mit einzelnen Gruppen unterschiedlicher Narzissen. Da die Narzissen sehr früh im Jahr wachsen verfügen sie über genügend Licht für das Knollenwachstum. Die einheimischen Narzissen sind im Gartenfachhandel erhältlich. Weitere Blumenzwiebeln, die man einmal pflanzen und dann immer im Boden belassen kann, sind Strahlenanemonen, Krokusse, Schneeglöckchen...