Back to top

Prix Bio 2010 geht an Patricia Willi

Der diesjährige Prix Bio geht an die Wildstaudengärtnerin Patricia Willi, die seit 1988 einen Betrieb führt, der nach Bio- und Demeter-Richtlinien produziert. Über diese Tätigkeit hinaus, wirbt sie in vielen Fachgremien mit Engagement für biologisch produzierte Wildstauden.

Seit vier jahren wird der Prix Bio an eine Person verliehen, die sich besonders verdient macht für den biologischen Anbau. Ausgesetzt hat den Preis die Organisation bioterra, eine Vereinigung von biologisch arbeitenden Fachleuten und vielen interessierten Laien. In diesem Jahr geht der Preis an Patricia Willi, die 1988 einen Wildstauden-Betrieb in Eschenbach/LU aufgebaut hat, in dem sie biologisch produziert. Die Wildstauden-Gärtnerei ist seit Beginn ein reiner Frauenbetrieb, in dem auch Staudengärtnerinnen ausgebildet werden.
Patricia Willis Engagement für Wildstauden geht über die Gärtnerei hinaus: sie gibt ihr Fachwissen in Kursen an Studierende, Lernende und Interessierte weiter. Sie arbeitet in verschiedenen gärtnerischen Fachgremien mit, in denen sie engagiert für Wildstauden eintritt und mit ihrer langjährigen Erfahrung wertvolles Wissen weitergeben kann.

Der Prix Bio wird am 30. September 2010 verliehen im Restaurant Jägerhof in St. Gallen. Wer sich für die Preisverleihung - und den Apéro riche im wirklich feinen Lokal (Bio und 17 Gault Millaut Punkte!) geniessen möchte, muss sich hier anmelden.

Wildstaudengärtnerei Patricia Willi, Eschenbach/LU www.wildstauden.ch

 

Noch keine Bewertungen vorhanden