Back to top

Torfersatz

Artikel

Replik von Erwin Meier-Honnegger auf die Publikation des Dossier des BAFU zum Them torffrei Gärtnern. Fakt 1: Torf ist Raubbau an der NaturEs ist richtig, dass man den Einsatz von Torf reduziert und eine wertvolle Ressource nicht verschwendet, nur weil sie für wenig Geld verfügbar ist. Das war in der Vergangenheit der Fall. Denn Torf ist billig, und Raubbau an der Natur hat vor einigen Jahren noch nicht interessiert. Dies wurde von einigen Akteuren schamlos ausgenutzt. Seit 1987 stehen Moore in...

Artikel

Um die Torfverwendung in der Schweiz zu reduzieren, haben Vertreter des Detailhandels, des Gartenbaus und der Erden-Produzenten eine Absichtserklärung unterschrieben. Dies ist der erste Schritt zur Umsetzung des Torfausstiegkonzepts des Bundesrats. In der Schweiz stehen Moore seit 1987 als Folge der Annahme der Rothenturm-Initiative unter Schutz. Deshalb darf auch kein Torf mehr abgebaut werden. Damit werden die durch den Torfabbau entstehenden Umweltschäden insbesondere bei der Biodiversität...

Artikel

Im Trend liegt die Verwendung biologischer Produkte auf Balkon und Garten. Dies hat auch die Migros begriffen und eine Serie von Bio-Düngern entwickelt. Mit acht verschiedenen Düngern wird die anspruchsvolle Hobbygärtnerin auch für ihren Balkon das richtige finden. Neu sind auch drei verschiedene biologische und torffreie Garten-Erden erhältlich, ausserdem Torf-Ersatz und biologischer Mulch. Bei der Produktion wurde darauf geachtet, dass die Transportwege möglichst kurz gehalten werden, also...