Back to top

Gardenien schnüffeln statt Beruhigungsmittel schlucken

Der betörende Duft von Gardenien (Gardenia jasminoides) soll ebenso stark wirken wie Beruhigungpillen (Barbiturate) und Hypnotika (Propofol). Dies hat ein deutsches Forschungsteam in einer Arbeit nachgewiesen. Getestet wurden mehrere hundert Wirkstoffe auf ihre beruhigende Wirkung hin.
Bild: Gardenia jasminoides-Sorte (WikiCommons)

"Las gardenas para ti...", so singt ein älterer kubanischer Sänger. Süsslich und betörend scheint der Duft durch die Lautsprecher zu dringen. Nun ist es auch wissenschaftlich erwiesen: der starke Duft von Gardenien (Gardenia jasminoides) wirkt beruhigend und kommt in seiner Wirkung jener von Barbituraten gleich.

Die Wirkung wurde in hoher Konzentration an Mäusen getestet, welchen der Wirkstoff  gespritzt wurde oder die ihn inhalierten. Die Mäuse sassen in der Folge ganz ruhig und friedlich in einer Ecke und stellten jegliche Aktivitäten ein.

Die beruhigende Wirkung, die durch die Wirkstoffe der Gardenie ausgelöst werden, ist vielversprechend für die Anwendung bei der angstlösenden, beruhigenden, erregungsdämpfenden Therapie und bei Schlafstörungen. Die beteiligten Forscherinnen und Forscher bezeichnen das Ergebnis ihrer Untersuchung als Nachweis einer wissenschaftlichen Grundlage für die Aromatherapie.

Seltsamerweise wurde diese Pressemitteilung mit  "Jasmin als Valiumersatz" verbreitet (von IDW, Informationsdienst Wissenschaft). Bei Gardenia jasminoides handelt es sich hingegen nicht um Jasmin, sondern wie erwähnt um eine Gardenie.

Gärtnerisch sind sie nicht ganz einfach zu kultivieren. Irgendwie war mir nie ganz klar, was die empfindlichen Exoten eigentlich brauchen, obwohl sie leicht saure Erde, weiches Wasser, ausgeglichene, warme Temperatur, hohe Luftfeuchtigkeit, keine direkte Sonneneinstrahlung bekamen. Wenn dann aber eine Blüte aufgeht und ihren wunderbaren Duft entfaltet hat, so sind all die vorangegangenen Mühen vergessen! Ihr Duft ist unvergleichlich und auch in der Parfumindustrie hoch geschätzt.

(idw-online)
 

Eigene Bewertung: Keine Average: 2.3 (3 votes)