Back to top

Freisinger Gartentage 2018

Datum: 
Fr 11. Mai 2018 bis So 13. Mai 2018
Zeit: 
Freitag 13.00 bis 19.00 Uhr; Samstag 10.00 bis 18.00 Uhr; Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr
Landratsamt Freising
Landshuter Straße 31
85356 Freising
DE

Die Freisinger Gartentage, in den beschaulich-meditativen Höfen und Gärten des ehemaligen Kloster Neustift in Freising, sind die erste und wohl bekannteste Veranstaltung ihrer Art in Süddeutschland. Mit ihrem immer hochkarätig besetzten Rahmenprogramm zählen sie mittlerweile zu den bedeutendsten Ereignissen im internationalen Gartenkalender.

In diesem Jahr sind sie Slowenien gewidmet, einem Gartenland das es zu entdecken gilt. Im Land mit der höchsten Biodiversität Europas erstrecken sich herrliche Landschaften von den Alpen bis zur Adria, vom Karst im Westen bis zur pannonischen Tiefebene im Osten. Sie bedingen eine Vielfalt, die sich auch in sehenswerten Garten- und Parkanlagen und in herrlichen Bauerngärten widerspiegelt. Die Slowenen sind sich dieser Fülle bewusst, stolz darauf und setzen auf naturverträglichen Tourismus, der morderne wie historische Gärten und Parks aber auch ein nationales Netzwerk an Botanischen Gärten miteinbezieht.

Deshalb widmet die Landschaftsarchitektin Anita Fischer die Gartentage den zauberhaften Gärten und herrlichen Landschaften Sloweniens, die schon Größen der modernen Pflanzenverwendung, wie Piet Oudolf, Henk Gerritsen und Christopher Bradley-Hole inspiriert haben. Das Vortragsprogramm in der ehemaligen Klosterbibliothek verspricht dazu vier Highligths.

Am Freitag, den 11. Mai 2018 um 16 h präsentiert Borut Benedejic, ein international bekannter Gartengestalter mit Wurzeln im slowenischen Karst, seine bezaubernden Gärten. Am Samstag, den 12. Mai 2018 um 14 h werden uns Gorazd und Ignac Mauer, die charismatischen Inhaber einer slowienischen Staudengärtnerei mit ihrer Pflanzenleidenschaft infizieren. Um 15 h präsentiert Matjaz Mastnak, Dendrologe am berühmten Arboretum Volcji Potok im slowenischen Radomlje, Rosenzüchtungen aus Mittel- und Osteuropa und deren interessante Geschichten. Am Sonntag, den 13. Mai 2018 um 14 h dürfen wir Blanka Ravniak und Dr. Joze Bavcon vom Botanischen Garten der Universität Ljubljana begrüßen, die uns in die farbenfrohen Wiesen Sloweniens entführen.

Mit freundlicher Unterstützung des Arboretum Volcji Potok präsentieren wir Ihnen als Highlight, das besonders in der Rosenstadt Freising begeistern wird, zwei Ausstellungen: "Rosengeschichten aus Mittel- und Osteuropa" sowie "Rosen auf slowenischen Briefmarken". Auf ansprechend gestalteten Tafeln wird zum Vortrag von Matjaz Mastnak die Geschichte von außergewöhnlichen Rosenzüchtungen präsentiert und durch ein blühendes Exemplar der jeweiligen Rose veranschaulicht.

Blanka Ravnjak, Dr. Joze Bavcon und Stane Susnik haben die Ausstellung "Wiesen und farbenfrohe Gärten" konzipiert, mit der Sie uns die Besonderheiten der slowenischen Landschaften mit ihrem Pflanzenreichtum und einige außergewöhnliche Gartenanlagen zeigen werden.

120 Aussteller, darunter 60 der besten Gärtnereien aus Deutschland, Österreich, Slowenien und Tschechien, bieten, wunderschön präsentiert, herrliche Sortimente mit vielen Neuzüchtungen und Raritäten an. Beratung wird groß geschrieben. Diese Vielzahl an Gärtnereien begründen den ausgezeichneten Ruf der Freisinger Gartentage als Pflanzenmarkt mit dem außergewöhnlichsten Angebot und macht sie so zu einem absoluten Muss für Pflanzenliebhaber und Gartenbesitzer.