Back to top

Ebenrain-Tag: Von Blatt bis Wurzel

Datum: 
So 02. September 2018
Zeit: 
10:00 - 18:00
Landwirtschaftliches Zentrum Ebenrain
Ebenrainweg 27
4450 Sissach
CH

Attraktionen am Ebenraintag 2018: Von Blatt bis Wurzel - die Neuentdeckung von Fenchelkraut, Radieschenblatt,  & Co:

Was kann man essen von Pflanzen, was nicht? Wie wurden das Kohlrabiblatt oder der Randenstiel historisch verwertet? Wo auf der Welt isst man sie heute und was kann man daraus zubereiten? Esther Kern, Initiantin der vielbeachteten Aktion «Leaf to Root» (www.leaf-to-root.com), erzählt und bringt feine Entdeckungen zum Verkosten mit, von Kohlrabiblattpesto über Hanfnüsschen bis zu Chicoreewurzelkaffee.

  • Radieschenblätter und die Schoten sind eine delikate Kochzutat – Julie Jaberg vom Restaurant Neubad in Binningen (gasthofneubad.ch) kreiert dazu ein Gericht.
  • Maispflanze von Haar bis Blatt – Sandra Knecht, Künstlerin und Köchin (sandraknecht.ch), widmet dem Mais ein Gericht.
  • Bauern machen‘s möglich, dass man Gemüse von Blatt bis Wurzel geniessen kann – die beiden lokalen Biogemüseproduzenten Pascal Benninger (gmueserei.ch) und Dieter Weber (oberewanne.ch) stellen ihr Gemüse vor und erklären, worauf es im Anbau ankommt.
  • Microleaves, also die jungen Triebe von Pflanzen, machen von sich reden – der innovative Produzent Andreas Eschbach (2bfresh.com) erklärt, wie er knackiges Grün für den Teller anbaut. Microleaves wurde erkoren zur Spezialität der Baselbieter Genusswochen 2018  (baselbieter-genusswochen.ch )
  • Do it yourself: Besuchen Sie die Gmüeserei am Ebenrain. Ernten Sie Kohlrabi und bereiten Sie aus den Blättern Chips zu – so einfach geht
  • Gemüse essen von Blatt bis Wurzel. Auch für Kinder!

Zudem erwarten Sie viele weitere Attraktionen wie Bauernhoftiere, Ponyreiten, Kutsche fahren, Strohburg, Streichelzoo, Ebenrain-Garten oder den Rundgang durchs Schloss Ebenrain.

Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen
Bauernfamilien und landwirtschaftliche Organisationen aus der Region kochen für Sie Spezialitäten aus eigener Produktion.

Kaufen Sie regionale Spezialitäten ein
Auf dem Bauernmarkt bieten Ihnen Bäuerinnen und Bauern aus der Region ihre Spezialitäten an. Hier können Sie auch spezielle Gemüse vom Blatt bis zur Wurzel kaufen.

Freier Eintritt