Back to top

CannaTrade

Datum: 
Fr 27. April 2018 bis So 29. April 2018
Zeit: 
Freitag 11:00 bis 19:00, Samstag 11:00 bis 20:00, Sonntag 11:00 bis 18:00
Halle 622 Zürich Oerlikon
Therese-Giehse-Strasse 10
8050 Zürich
CH

Cannabis ist weltweit auf dem Vormarsch – und die Schweiz sowie die CannaTrade sind an vorderster Front mit dabei. Seit dem Jahre 2001 gibt es die Internationale Hanf-

Messe CannaTrade und in den vergangenen 17 Jahren haben wir so einiges durchlebt: Entstanden im Schweizer Hanf-Boom der 90er Jahre etablierte sie sich um die Jahrtausendwende zur weltweit grössten und wichtigsten Hanf-Messe der Welt. Mit dem Wechsel der Schweizer Hanf-Politik in den Jahren 2004-2008 und der gleichzeitigen Liberalisierung von Cannabis in Spanien, Österreich, Tschechien und allen voran den USA schrumpfte die CannaTrade in den vergangenen Jahren zur kleinen «Schweizer» Hanf-Messe und fand nur noch alle zwei Jahre statt.

Doch das Jahr 2016 brachte die Wende: Innovative Schweizer Grower züchteten Cannabis mit einem THC-Wert von unter 1% und haben das Alpenland damit wieder zurück ins Cannabis-Geschäft katapultiert. Cannabis mit weniger als 1%THC kann in Helvetien einerseits legal als Tabakersatz verkauft werden, anderseits ermöglicht der etwas höhere THC-Grenzwert die Züchtung von Pflanzen mit hohem CBD-Gehalt, was in der ganzen Welt auf grosses, wirtschaftliches Interesse stösst. Damit ist auch die CannaTrade wieder das, was sie dereinst in ihrer vollen Blüte war: Ein weltweit wichtiger Treffpunkt der internationalen Cannabis Branche.

Die Ausgabe 2018 findet nicht mehr in der Stadthalle Dietikon, sondern in der Halle 622 in Zürich Oerlikon statt. In drei Minuten ist die Halle 622 mit der S-Bahn ab dem Hauptbahnhof Zürich zu erreichen, in 15 Minuten vom Flughafen. Rund um die Messehalle bieten unzählige Hotels, Restaurants, Geschäfte und Parkhäuser alles, was Messebesucher benötigen.

Gegen 200 Aussteller aus aller Welt werden die 150 Stände der CannaTrade 2018 bevölkern und Produkte und Informationen des gesamten Spektrums von Cannabis anbieten, ebenso finden Vorträge und Diskussionsrunden mit namhaften Grössen aus Politik, Kultur und der Cannabis-Welt statt.
Und das Schönste zum Schluss: Hunderte (legale!) Cannabis-Pflanzen werden erstmals seit Jahren wieder zur unvergesslichen Atmosphäre beitragen!

Viele Indoor Growsysteme lassen sich auch für urban farming nutzen.